Die wissenschaftliche Vorhersage zur Bundestagswahl 2021

Wir sind ein Team von Wahlforscher:innen der Universität Mannheim, der LMU München, der Hertie School Berlin und der HU Berlin.

  • Unser Ziel ist es, einem breiten Publikum mithilfe unseres statistischen Modells Informationen und Prognosen zur Bundestagswahl an die Hand zu geben, die über die Momentaufnahmen der politischen Stimmung durch Meinungsumfragen (bspw. „Sonntagsfragen“) hinausgehen.
  • Vorhersagen von zukünftigen Ereignissen, in diesem Fall dem Ausgang der Bundestagswahl, sind immer mit Unsicherheit behaftet. Daher ist es uns besonders wichtig, die Unsicherheit von Vorhersagemodellen wie dem von zweitstimme.org eindeutig und gut verständlich zu kommunizieren.
  • Diese Informationen können Journalist:innen, Expert:innen und Bürger:innen helfen, die tatsächliche Parteienunterstützung besser einzuschätzen, zu kommunizieren und letztlich besser informierte Wahlentscheidungen zu treffen.
  • Für die Bundestagswahl 2021 kooperieren wir mit der Süddeutschen Zeitung, auf deren Homepage regelmäßig aktuelle Prognosen von zweitstimme.org veröffentlicht werden.
  • Unser Modell verknüpft historische Informationen zu Bundestagswahlen mit aktuellen Umfragedaten, die auf wahlrecht.de veröffentlicht werden. Zweitstimme.org hat bereits wissenschaftlich fundierte Prognosen zur Bundestagswahl 2017 geliefert und begleitet nun auch die Kampagne zur Bundestagswahl 2021.

Präsentation von zweitstimme.org an der Hertie School

September 23, 2021 · zweitstimme.org

Einzugswahrscheinlichkeiten von zweitstimme.org

Basierend auf unseren Modellen können wir für alle Kandidierenden eine Wahrscheinlichkeit für den Einzug in den Bundestag berechnen. Die Daten zu den Kandiderenden sind öffentlich beim Bundeswahlleiter verfügbar.

September 8, 2021 · zweitstimme.org

Die aktuellen Zahlen von zweitstimme.org

August 19, 2021 · zweitstimme.org

Über die Prognosemodelle

Für uns als Wissenschaftler:innen ist es wichtig, dass unsere Prognosen transparent und nachvollziehbar sind. Seit 2017 haben wir zu unserem Modell mehrere (peer-reviewed) wissenschaftliche Artikel veröffentlicht. Mit den Veröffentlichungen stellen wir auch unseren Code öffentlich zur Verfügung. Um sowohl längerfristige Parteineigungen als auch aktuelle politische Stimmungen abzubilden, besteht unser Zweitstimmenmodell aus zwei Komponenten – einer strukturellen Komponente und einer Umfragekomponente. Zusätzlich können wir mit unserem Wahlkreismodell berechnen, wie wahrscheinlich eine Kandidatin oder ein Kandidat jeder Partei einen Wahlkreis gewinnen kann....

August 18, 2021 · zweitstimme.org

Das Team hinter zweitstimme.org

Wir sind ein Team von Wahlforscher:innen der Universität Mannheim, der LMU München, der Hertie School Berlin und der HU Berlin. Unser Ziel ist es, einem breiten Publikum mithilfe unseres statistischen Modells Informationen und Prognosen zur Bundestagswahl an die Hand zu geben, die über die Momentaufnahmen der politischen Stimmung durch Meinungsumfragen (bspw. „Sonntagsfragen“) hinausgehen. table.fixed { table-layout: fixed; width: 100%; } table.fixed td { overflow: hidden; } Thomas Gschwend Thomas Gschwend ist Professor am Fachbereich für Politikwissenschaft der Universität Mannheim....

August 18, 2021 · zweitstimme.org